Unser komplettes Angebot an Sicherheitslösungen

  • Produktkategorien
  • Produktanwendungen
  • Produktmarken
Herstellung | Sicherheits- und Schutzlösungen für Nissans größtes Werk in Großbritannien

Herstellung | Sicherheits- und Schutzlösungen für Nissans größtes Werk in Großbritannien

Im Rahmen einer Großinvestition für sein größtes britisches Werk beauftragte Nissan A-SAFE mit der Empfehlung und Lieferung einer Lösung zur Schaffung sicherer Verkehrswege für Fußgänger im gesamten Betrieb.

KUNDE

Nissan ist ein internationaler Automobilhersteller aus Japan mit Sitz in Nishi-ku, Yokohama und zahlreichen Produktionsstätten weltweit.

LAGE

Für das größte Automobilwerk, das Großbritannien je gesehen hat, benötigte Nissan eine Lösung zur Optimierung des Arbeitsschutzes für die 6.700 Beschäftigten am Standort, für den eine Investition in Höhe von 240 Millionen Pfund bewilligt worden war. Konkret wollte Nissan im gesamten Werk sichere Fußwege einrichten, um gefährliche Situationen zwischen Menschen und Fahrzeugen zu verhindern.

LÖSUNG

Im Interesse der Betriebssicherheit fertigte, lieferte und installierte A-SAFE 67 laufende Meter der iFlex-Dreiholm-Fußwegtrennung zur Absicherung der stark frequentierten Hauptwege im gesamten Werk. Die Barrieren schaffen klar ausgewiesene, abgetrennte Wege für Fußgänger und leiten im Fall eines Aufpralls durch ein Arbeitsfahrzeug die Stoßenergie weiter, sodass Schäden minimiert werden.

Unsere iFlex-Barrieren werden nach individuellen Kundenvorgaben angefertigt und bieten dadurch maximalen Schutz am Arbeitsplatz. Die bei einem Aufprall entstehende kinetische Energie wird zur Minimierung von Bodenschäden absorbiert und durch die iFlex-Barrieren abgeleitet, bevor diese wieder ihre ursprüngliche Form annehmen.