Unser komplettes Angebot an Sicherheitslösungen

  • Produktkategorien
  • Produktanwendungen
  • Produktmarken
Herstellung | Fußgängerschutzlösungen für Toyota-Werk

Herstellung | Fußgängerschutzlösungen für Toyota-Werk

Für den Schutz der Belegschaft in einem stark frequentierten Automobilwerk von Toyota entschied sich der Kunde für unsere Palette branchenführender Polymer-Sicherheitslösungen.

KUNDE

Toyota ist ein multinationaler Automobilhersteller aus Japan mit Sitz in Toyota, Aichi, Japan. Der Konzern gehört nach Umsätzen zu den zehn größten Unternehmen der Welt, hat fünf Regionalzentralen, 15 Forschungs- und Entwicklungszentren sowie 69 Produktionsstandorte weltweit.

A-SAFE unterhält zu Toyota eine langjährige partnerschaftliche Beziehung und wird immer dann herangezogen, wenn es um die Umsetzung von Sicherheitslösungen für eine Vielzahl von Installationen geht.

LAGE

Toyota benötigte für ein stark frequentiertes Werk eine Lösung zum Schutz der Belegschaft vor unterschiedlichen Industriefahrzeugen. Insbesondere ging es dabei um die Trennung der über den Parkplatz und durch die Arbeitsbereiche der schweren Fahrzeuge führenden Fußwege. Auch sichere Zugangspunkte stellten eine unverzichtbare Forderung für ein gut geschütztes Werk dar.

LÖSUNG

A-SAFE fertigte, lieferte und installierte zwei Lösungen zum Schutz der Werkseinrichtungen und der Belegschaft vor gefährlichen Kollisionen mit Fahrzeugen. An verschiedenen Stellen im Werk wurden Dreiholm-Fußwegtrennungen montiert, um die Fußwege zu schützen, abzutrennen und klar auszuweisen und das allgemeine Erscheinungsbild des Standorts aufzuwerten. Schwingtore dienen als sichere Zugangspunkte für die Mitarbeiter.

Unsere iFlex-Barrieren werden aus Memaplex™ nach individuellen Kundenvorgaben maßgefertigt und bieten dadurch maximalen Schutz am Arbeitsplatz. Die bei einem Aufprall entstehende kinetische Energie wird zur Minimierung von Bodenschäden absorbiert und durch die iFlex-Barrieren abgeleitet, bevor diese wieder ihre ursprüngliche Form annehmen.